Herzlich willkommen!

Durch das Schicksal eines 8-jährigen Jungen wurde ich auf die Eintönigkeit schwerstkranker Kinder aufmerksam. Daran wollte ich etwas ändern. Ich begann eine Ausbildung als Clown am Krankenbett und kombiniere seither mein komisches Talent, mein Einfühlungsvermögen sowie meine erworbene Fachkompetenz, um Kranken und Pflegebedürftigen jeden Alters etwas Licht in den Alltag zu bringen. Dies ist mir eine Freude und ein inneres Anliegen.
Als Clown kann ich die Menschen emotional ansprechen. Daher nutze ich diese Rolle, um auf der Basis von Humor, Kreativität und Geduld Zugang zu den Betroffenen zu finden. So können Kommunikationshindernisse überwunden und auch schmerzliche Themen angesprochen werden.
Mein Ziel ist es die Betroffenen für eine Zeit lang aus ihrer inneren Isolation herauszuholen und den Kontakt zu Angehörigen oder Pflegepersonal (wieder) herzustellen.